Marktag der Senioren war ein Erfolg - auch für die Händler der Innenstadt?

Leserbrief


Der Seniorentag am Mittwoch, dem 6.Sept. auf dem Marktplatz war wieder ein großer Erfolg.
Hunderte Senioren konnten sich bei bestem Wetter und Sonnenschein an unzähligen Informationsständen informieren und beraten lassen.
Das unterhaltssame Bühnenprogramm begeisterte ebenfalls die Besucher, Sitzplätze waren Mangelware.

Beim meinem Rundgang vom Arsenalplatz über den Markt bis zur Collegienstraße konnte ich aber auch feststellen, dass viele Besucher auch die Gelegenheit für einen Einkaufsbummel nutzten, also die Innenstadt belebten.

Und damit komme ich zu einem viel diskutierten Thema: die Belebung der Innenstadt.

Meine Meinung: Jede Aktivität, die in der Innenstadt/Markt organisiert wird, führt zur Belebung der Innenstadt, erhöht die Attraktivität
Und spiegelt sich im Kaufverhalten positiv wieder.

Nun , es ist erstmal nach der Neubesetzung des Vorstandes des Gewerbevereines ruhiger geworden, aber auch eigene Initiativen der Einzelhändler als Verein
Vermisse ich.
Ich denke, dass die Händler zu wenig aktiv sind und vermisse eigene Vorschläge sowie deren Umsetzung.
Frau Mengewein hatte in der MZ angeregt, einen Markttag für regionale Unternehmen und Betriebe nach dem Beispiel Coswig zu organisieren, weil auch mit dieser Aktion der gesamte Handel und die Geschäfte der Innenstadt profitieren würden, ein Echo habe ich bis heute nicht vernommen.
„ Nicht last mal die anderen machen, sondern wir wollen gemeinsam neue Ideen vorschlagen und umsetzten“
Dieses Ziel muss erreicht werden, dann kann man auch über leere Geschäfte und Parkplatze und weitere Probleme diskutieren.

Mit freundlichen Grüßen
Siegfried Müller
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.